Peanut Butter Chocolate Chip Cookies

„Hast du deine Erdnusskekse dabei?“ höre ich in letzter Zeit immer öfter, häufig sogar vor oder statt dem „Hallo“. Mein Freund hat eine groß angelegte Werbekampagne für diese Cookies gestartet und verbreitet sie im großen Stil im Bekannten- und Kollegenkreis. Und wer einmal davon probiert hat, den lassen sie nicht mehr los, denn es sind wirklich und ohne Übertreibung die weltbesten Peanut Butter Chocolate Chip Cookies der Welt. Mit Abstand.

Peanut Butter Chocolate Chip CookieFür . 20 Cookies von ca. 7 cm Durchmesser

  • 115 g weiche Butter
  • 115 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • 200 g Erdnussbutter ohne Stückchen
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Baking Soda
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Chocolate Chips
  • 70 g geröstete und gesalzene Erdnüsse

keks 5

1. Weiche Butter und die beiden Zuckersorten fluffig cremig rühren

2. Das Ei und die Erdnussbutter dazurühren

3. Mehl, Salz und Backsoda mischen und ganz kurz unterühren.

4. Schokoladenchips und Erdnüsse ganz ganz kurz unterheben

5. Aus dem Teig mit möglichst kalten und trockenen Händen Kugeln formen, etwa so groß wie ein Golfball. Tipp: ich benutze einen Eisportionierer um den Teig abzustechen, so werden alle Kekse fast genau gleich groß

6. Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und minimal flach drücken (Bei mir passen 16 Stück gleichzeitig auf ein Backblech.)

7. Bei 170 °C ca. 15 Minuten backen. Die Kekse sollen direkt nach dem Backen noch sehr weich sein, sie werden beim abkühlen härter. Erst dann vom Blech nehmen, damit sie nicht brechen.

Erdnussbutter Schokoladen Kekse

4 Gedanken zu “Peanut Butter Chocolate Chip Cookies

  1. Liebe Heidi, gab es hier nicht mal eine Torte von dir mit Erdnüssen bzw erdnusbutter ? Mit Schokolade ? Oder Karamell ? Inkl deiner erdnusscookies drauf als deko? Oder hab ich das nur geträumt 😊…
    Nicht das alle anderen Rezepte nicht auch verführerischen wären, aber ich hab hier eine Erdnuss schoko karamell Liebhaberin die ich zum Geburtstag beglücken wollte und dachte ich hätte das vor langer Zeit mal bei dir gesehen.
    LG Nina

    Gefällt mir

    1. Liebe Nina, wie cool, dass du dich daran erinnerst! Ich hab von dieser Torte damals nur einen Schnappschuss auf Instagram gepostet, einen Blogbeitrag gabs dazu aber nicht. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich mich recht genau dieses Rezept gehalten habe

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s