Supersimples Osternest aka Himbeer-Weiße-Schokolade-Törtchen

Ostern! Es wird wirklich allerhöchste Zeit, sich etwas für Ostern zu überlegen. Dieses Osternest-Törtchen ist ideal für alle, die – wie ich – meistens weder die Geduld noch das Geschick für eine makellose Deko haben, aber trotzdem ein bisschen angeben möchten. Die Löffelbiskuits verstecken alle optischen Makel, die der Kuchen wohl so haben könnte, ein paar Schokoladeneier drauf, Schleifchen drum, AUFTRITT!

Hinter diesem Osternest versteckt sich ein leckeres Schokoladentörtchen, das ich mit Himbeeren und weißer Schokolade gefüllt habe, aber die Technik funktioniert natürlich mit jeder Art von Kuchen. Lediglich ein bisschen Creme oder Glasur ist nötig, damit die Löffelbiskuits kleben bleiben.

Osternest

Für ein Törtchen von 16 cm Durchmesser

Tipp: Schokoladenkuchen und weiße Schokoladencreme am besten schon am Vortag zubereiten

Schokoladenboden:

  • 2 Eier
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Tasse Espresso
  • 40 ml Öl
  • 75 ml Vollmilch
  • 65 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

1. Eier mit Puderzucker und Espresso hell schaumig aufschlagen.

2. Mehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel sieben und vermischen.

3. Mehlmischung abwechselnd mit Milch und Öl zu der Eiermasse geben. Achtung, jetzt nicht mehr stark rühren, damit der Teig luftig bleibt.

4. Teig in eine mit Papier ausgelegte Springform legen und ca. 50 Minuten bei 165°C backen.

Weiße Schokolade Kuchen zu Ostern

Weisse Schokoladencreme

  • 400 g weisse Schokolade
  • 200 g Sahne

1. Die Schokolade mit einem Messer in kleine Stücke hacken und in eine große Schüssel füllen

2. Die Sahne in einem Topf aufkochen lassen.

3. Die heiße Sahne über die Schokolade gießen und ca. 3 Minuten stehen lassen, dann umrühren bis sich die Schokolade ganz aufgelöst hat. Die Schokoladenmasse vollständig abkühlen lassen.

Himbeermasse

  • 300 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 70 g Wasser
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Speisestärke

1. Wasser, Zucker, Zitronensaft und Speisestärke aufkochen, dabei oft umrühren.

2. Gefrorene Himbeeren dazugeben und erneut aufkochen.

3. Abkühlen lassen

IMG_4475IMG_4477

Kuchen zusammensetzen

  • 25 g gehackte Pistazien
  • Schokoladeneier
  • Schokoladenosterhase
  • 1 Packung Löffelbiskuits
  • Stoffschleife

1. Schokoladenkuchen in drei Kuchenböden schneiden

2. Die Schokoladencreme mit dem Rührgerät aufschlagen

3. Die dunklen Böden abwechselnd mit der Himbeermasse uns der weißen Schokoladencreme zusammensetzen.

4. Außen mit weißer Schokolade einstreichen

5. Die Löffelbiskuits senkrecht an den Rand der Torte drücken

6. Den Kuchen oben mit gehackten Pistazien bestreuen (das soll aussehen wie das Gras im Osternest)

7. Schokoladenhase und -Eier in das so entstandene Osternest setzen und eine Schleife drum herum binden

IMG_4526IMG_4511

2 Gedanken zu “Supersimples Osternest aka Himbeer-Weiße-Schokolade-Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s