Nachtrag zu Ostern: Butterkekse

Ja ich weiß. Es wäre noch schlauer gewesen, mein Oster-Back-Unterfangen vor Ostern zu posten. Aber was soll ich mich herausreden. Ich habs einfach verbummelt. Und jetzt finde ich es doch zu egoistisch, die hübschen kleinen Hasen und Lämmchen ganz für mich allein zu behalten. Wollen wir sagen, es ist einfach ein sehr rechtzeitiger Beitrag für Ostern 2016?

Butterkekse Ostern

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 125 g kalte Butter
  • Mehl zum Ausrollen
  • Johannisbeergelee zum Zusammenkleben
  • 1 Eiweiß, 250 g Puderzucker evtl. Zitronensaft und Lebensmittelfarbe für die Glasur

_1020357

1. Aus Mehl, Zucker und kalten Butterflöckchen rasch einen Mürbeteig kneten und ca. eine halbe Stunde kalt stellen.

2. Den Teig mit dem Nudelholz etwa 3 mm dick ausrollen und österliche Motive ausstechen. Dabei darauf achten, dass eine gerade Anzahl von jedem Motiv ausgestochen wird, damit nachher beim Zusammenkleben keines traurig übrig bleibt.

3. Die Kekse bei 175° C ca. 10 Minuten backen bis sie goldgelb sind und auskühlen lassen.

4. Immer zwei Kekse mit etwas Johannisbeergelee zusammenkleben.

5. Für die Eiweißglasur das Eiweiß steif schlagen und dann nach und nach den Puderzucker unterrühren. Nach Bedarf mit Zitronensaft verdünnen und mit Lebensmittelfarbe einfärben.

6. Die Oster-Butterkekse je nach Muse und Talent verzieren und verstecken.

_1020421

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s