Haferflockenbrötchen

Einer der beeindruckendsten Food-Blogs überhaupt ist für mich www.plötzblog.de. Was Lutz Geißler da zum Thema Brotbacken auf die Beine gestellt hat, ist einfach gigantisch. Und weil man ja nicht den ganzen Tag Kuchen essen kann, versuche ich regelmäßig, auch Brot und Brötchen zu backen – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Es gibt aber ein paar Rezepte, die mir von Anfang an und dann immer wieder gut gelungen sind, ich würde sie also idiotensicher nennen. Diese Haferflockenbrötchen gehören dazu, sie stammen aus Lutz Geißlers „Brotbackbuch Nr. 1“.

Haferflockenbrötchen

Roggensauerteig

  • 120 g Roggenmehl 1150
  • 120 g Wasser
  • 12 g Anstellgut vom Roggensauer

Hauptteig

  • Roggensauerteig
  • 70 g kernige Haferflocken geröstet
  • 275 g Weizenmehl 1050
  • 185 g Wasser
  • 12 g Honig
  • 9 g Salz

1. Sauerteigzutaten mischen und 20 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

2. Alle Zutaten außer den Haferflocken 5 Minuten auf niedrigster Stufe und weitere 8 Minuten auf der zweiten Stufe verkneten. Zum Schluss die Haferflocken 1 Minute auf niedrigster Stufe einarbeiten.

3. Den Teig 3 Stunden luftdicht abgedeckt in einer Schüssel gehen lassen. Nach 1,5 Stunden mit einer Teigkarte in der Schüssel mehrmals vom Rand zur Mitte hin falten.

4. Nach dem Gehen mit der Teigkarte auf der bemehlten Arbeitsfläche 8 Teiglinge abstechen und mit bemehlten Händen zu Kugeln formen. Die Teiglinge in Roggenvollkornmehl wälzen. Mit Schluss nach oben 1 Stunde gehen lassen.

5. Die Brötchen mit Schluss nach unten auf Backpapier setzen. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 230 Grad mit Dampf backen. Nach 10 Minuten die Ofentür öffnen und den Dampf ablassen. Für eine knusprige Kruste wärend der letzten 5 Minuten die Ofentür einen Spalt weit geöffnet lassen.

_1020455

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s