Linzer Plätzchen

Diese würzigen Linzer Plätzchen gehören bei uns zu den Big Five, also den 5 Klassikern, die jedes Jahr unbedingt gebacken werden müssen. (Neben Spitzbuben, Spritzgebäck, Kokos-Sternen und Schokoladenbrot). Weil der Teig kein Ei enthält, ist er manchmal ein bisschen widerspenstig und bricht leicht. Ich kühle den Teig deshalb immer nur kurz und rolle ihn aus, solange er noch geschmeidig ist. Ich finde, so klappt das am besten.

Linzer Plätzchen

Für ca 20 Stück

  • 170 g Mehl
  • 100 g feiner Zucker
  • 100 g ungeschälte geriebene Mandeln
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 170 g kalte Butter
  • säuerliche Marmelade zum Füllen (z.B. Aprikose)
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre zum Glasieren
  • ca. 20 Walnuss-Hälften zum Verzieren

Linzer Plätzchen

  1. Mehl, Zucker, Mandeln, Nelken und Zimt auf der Arbeitsfläche zu einem kleinen Berg auftürmen.
  2. Die kalte Butter in dünnen Flöckchen darauf verteilen.
  3. Mit den Händen rasch zu Bröseln reiben und kurz durchkneten.
  4. Etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dick ausrollen und Herzen ausstechen.
  6. Die Herzen bei 175 grad etwa 9 Minuten goldgelb backen und auskühlen lassen.
  7. Wenn die Herzen abgekühlt sind, immer zwei mit etwas Marmelade zusammenkleben.
  8. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und die Herzen mit der Schokolade bestreichen und mit einer Walnuss-Hälfte verzieren.
  9. Mjamm!

Linzer Plätzchen

13 Gedanken zu “Linzer Plätzchen

  1. Ich liebe Linzer Torte, aber Linzer Plätzchen habe ich noch nie gemacht. Das muß ich so bald wie möglich mal ausprobieren. Außerdem sehen deine Plätzchen superschön aus !! Schöner Blog, den du da hast (und dem Namen kann ich absolut zustimmen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s