Spitzbuben

Heute habe ich einen echten Klassiker im Gepäck: Spitzbuben. Die wahrscheinlich leckersten und simpelsten Plätzchen überhaupt.. Zwei Hälften Butterteig, dazwischen die Lieblingsmarmelade, Puderzucker, Ende des Gesprächs. Dringende Nachbackempfehlung!

Spitzbuben Weihnachten einfach Rezept simpel Plätzchen

Für ca. 40 Plätzchen:

  • 420 g Mehl
  • 210 g feiner Zucker
  • 250 g kalte Butter
  • 2 kleine Eier
  • Johannisbeergelee (oder jedes andere)
  • Puderzucker

_1030711

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, Zucker darauf häufen. Die kalte Butter in Flöckchen darüber streuen und die Eier dazugeben. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten und etwa eine Stunde kalt stellen.
  2. Den Teig etwa 2 mm dick ausrollen und Blumen ausstechen. In die Hälfte aller Blumen in der Mitte ein Loch ausstanzen, zum Beispiel mit dem hinteren Ende einer kleinen Spritztülle.
  3. Die Plätzchen bei 170 Grad ca 10-12 Minuten backen.
  4. Die Plätzchen am besten noch warm mit etwas Gelee zusammen kleben und kopfüber in einen Teller mit Puderzucker tauchen.
  5. Mjammm!!!!

_1030709

2 Gedanken zu “Spitzbuben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s