Holunder-Glühwein-Sorbet

Heute gibt es was zu feiern! 1000 Likes für meinen kleinen Blog! Das gibt’s nicht! Das haut mich echt um! Ihr seid unglaublich. Ich freue mich riesig! Vielen Dank, dass Ihr vorbeischaut und mitlest!

Aus diesem feierlichen Anlass und natürlich passend zu Weihnachten möchte ich Euch heute etwas ganz besonders vorstellen, nämlich ein selbstgemachtes Holunderbeeren-Glühwein-Sorbet. Es eignet sich großartig als festliches Dessert oder – mit etwas Sekt aufgegossen – als stimmungsvoller Aperitif.

Glücklicherweise passt dieses Sorbet auch prima zum Blogevent auf kochtopf mit dem Thema Zimt, Nelken und Kardamom – diesmal ist Tina von foodina Gastgeberin.

Holunder Sorbet Weihnachten Nachtisch Dessert einfach Rezept Backblog Christmas Eis

  • 500 ml Holunderblütensaft (ungesüßt)
  • Saft von 3 Mandarinen
  • 250 g Zucker
  • 3 EL roten Portwein
  • 3 EL Rum
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • 1 Kapsel Kardamom, angequetscht
  • 3 Nelken
  • 1 Messerspitze Lebkuchengewürz
  • 1 Streifen Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

 

Holunder Sorbet Weihnachten Nachtisch Dessert einfach Rezept Backblog Christmas Eis

  1. Die Säfte mit Zucker erhitzen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dabei nicht kochen lassen.
  2. Dann die restlichen Zutaten zugeben und 6 Stunden bei Raumtemperatur abkühlen lassen.
  3. Danach im Kühlschrank – am besten über Nacht – kaltstellen.
  4. Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Sieb gießen und in der Eismaschine gefrieren lassen.
  5. Mjammm!!!

Holunder Sorbet Weihnachten Nachtisch Dessert einfach Rezept Backblog Christmas Eis

9 Gedanken zu “Holunder-Glühwein-Sorbet

  1. Glückwunsch! Aber uns wundert’s nicht, bei den leckeren Sachen! 😉
    Und das heutige Rezept passt zum diesjährigen Weihnachten eindeutig besser als die heiße Variante!!!
    Viele Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s