Toastbrot

Es kann ja nicht jeden Tag Kuchen geben. Deshalb gibt’s heute fluffiges Kastenweißbrot aus meinem Lieblingsbuch, dem Brotbackbuch Nr. 1 vom Plötzblog. Dieses Toastbrot geht mit süß, geht mit salzig, geht immer. Und schmeckt ernsthaft um Weltklassen besser als das gekaufte.

Einfaches Rezept für Toast, also Kastenweißbrot nach Plötzblog

Für ein Kastenform von 30 cm Länge:

(Info: Ich habe mich umständehalber nicht ganz genau an das Original-Rezept halten können, hier kommt meine ganz leicht abgewandelte Version)

  • 10 g frische Hefe
  • 7 g Salz
  • 70 g Wasser
  • 365 g Weizenmehl 550
  • 150 g Wasser
  • 20 g süße Sahne
  • 10 g Zucker
  • 20 g Butter

Einfaches Rezept für Toast, also Kastenweißbrot nach Plötzblog

  1. Hefe in Wasser auflösen, Salz dazugeben und zugedeckt 8 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
  2. Hefemischung mit Mehl, Wasser, Sahne und Zucker vermengen und 10 Minuten auf kleinster Stufe kneten.
  3. Dann Butter in kleinen Flöckchen dazugeben und 5 Minuten auf zweiter Stufe kneten.
  4. Abdecken und etwa 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. Teig durchkneten, einen runden Laib formen und 15 Minuten ruhen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Kastenform mit Backpapier auslegen.
  7. Den Teig zu einem 40 cm langen Strang rollen, in 4 gleich große Stücke teilen und die Teile nebeneinander so in die Kastenform legen, dass die Schnittflächen nach außen, also an die langen Wände der Kastenform zeigen.
  8. Nochmal 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur zugedeckt gehen lassen oder solange, bis der Teig die Oberkante der Kastenform erreicht hat.
  9. Inzwischen den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  10. Die Backform in den Backofen stellen und 10 Minuten mit Schwaden anbacken. Dann den Dampf aus dem Ofen lassen und die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. Weitere 20 Minuten backen. Dann die Form aus dem Ofen holen, vorsichtig aber rasch das Brot aus der Kastenform holen und nochmal 10 Minuten ohne Form backen.
  11. Noch heiß mit ein bisschen Wasser bestreichen und auskühlen lassen.
  12. Mjamm!!!!

Einfaches Rezept für Toast, also Kastenweißbrot nach Plötzblog

5 Gedanken zu “Toastbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s