Rhabarber-Törtchen mit Marzipan-Biskuit

So Freunde. Heute gibt es was zum Angeben. So hübsch, und dann auch noch innere Werte! Dieses Rhabarber-Törtchen macht mich echt happy. Der Biskuit ist der beste seit vermutlich immer. Keine Ahnung, ob das an dem Marzipan liegt oder daran, dass ich die Eier wirklich mal getrennt habe. Sonst spar ich mir das meistens aus Faulheitsgründen. Den Boden habe ich mit einem Faden 3 mal getrennt, auch eine Premiere und ab jetzt für immer. Dann abwechselnd Rhabarber-Füllung und Frischkäse-Creme dazwischen geschichtet und mit viel Glück so gerade und gleichmäßig hinbekommen wie noch nie. Und zum Schluss bei gutem Wetter einmal über den Balkon gerauscht und an Blümchen abgezupft was der spärliche Frühling bisher so hergibt. Sieht das nicht ganz ganz ganz ganz toll aus? Ok, ein paar Punktabzüge gibt’s für die Creme, die hätte ich wohl öfter mal umrühren sollen, während sie geliert. Wieder was gelernt.

Rhabarber-Torte mit Marzipan-Biskuit und Creme-Füllung

Für den Marzipan-Biskuit:

  • 30 g Butter
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL heißes Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Haselnuss-Sirup

Für die Rhabarber-Füllung:

  • 500 g Rhabarber
  • 2 Blatt Gelatine
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 300 ml Rhabarber-Saft
  • 25 g Speisestärke

Für die Creme:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 3 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Vollmilch
  • 400 g Frischkäse
  • 500 g Sahne

Außerdem:

  • Frühlingsblumen (natürlich ungespritzt)

Rhabarber-Torte mit Marzipan-Biskuit und Creme-Füllung

  1. Für den Biskuit Butter und fein geschnittenes Marzipan in einem kleinen Topf erwärmen, schmelzen und glatt rühren.
  2. Die Eier trennen. Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz zu Schnee schlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelb mit dem restlichen Zucker und 4 EL kochend heißes Wasser lange zu einer weißlichen Creme aufschlagen.
  3. Marzipan-Butter-Mischung und Haselnuss-Sirup kurz aber gründlich untermischen, Eischnee unterheben, Mehl und Backpulver darübersieben und sachte mit einem Schneebesen unterheben.
  4. In eine Springform von 20 cm Durchmesser geben und bei 170 Grad etwa 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  5. Für die Füllung 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Rhabarber putzen und würfeln, mit 80 g Zucker und einer Prise Zimt mischen und etwa 30 Minuten Saft ziehen lassen. Dann den Saft abseihen und den Saft mit dem gekaufte Rhabarber-Saft auf 300 ml auffüllen. 4 El von dem Saft abnehmen und mit der Stärke vermischen. Den Rest des Saftes in einem Topf zum Kochen bringen, die Rhabarber-Würfel ein paar Minuten darin ziehen lassen, Stärke dazugießen gründlich umrühren und aufkochen lassen. Gelatine einrühren und abkühlen lassen.
  6. Für die Creme 6 Blatt Gelatine einweichen. 200 ml Milch aufkochen lassen. Währen dessen die Eigelbe mit Zucker hell aufschlagen. Die heiße Milch nach und nach zu den Eiern geben, dabei feste weiterschlagen. Die Ei-Milch-Masse in eine Metallschüssel füllen und über dem heißen Wasserbad auf 75 Grad erhitzen, bis sie bindet. Gelatine unterrühren, etwas auskühlen lassen, dabei immer wieder mit dem Schneebesen umrühren.
  7. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu Gelieren beginnt, Sahne und Frischkäse unterheben. Etwa 1 Stunde kühl stellen. Öfter durchrühren.
  8. Den Biskuit in 4 Böden teilen. Auf den untersten Boden die Hälfte der Rhabarber-Füllung verteilen. Den zweiten Boden daraufsetzen. Darauf ein Drittel der Creme verteilen. Den dritten Boden draufsetzen. Hier drauf den restlichen Rhabarber geben und mit dem vierten Boden abschließen. Etwa 3 Stunden kühl stellen.
  9. Die Torte außenrum mit der restlichen Creme einstreichen und mit Frühlingsblumen verzieren.
  10. Mjamm!!!

 

Rhabarber-Torte mit Marzipan-Biskuit und Creme-Füllung

Rhabarber-Torte mit Marzipan-Biskuit und Creme-Füllung

 

12 Gedanken zu “Rhabarber-Törtchen mit Marzipan-Biskuit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s