Hurra! Geburtstagstorte!

Das gibt’s ja gar nicht! Schon zwei Jahre? Glaub ich nicht. Höchstens ein paar Monate ist das her, dass ich versucht habe WordPress zu verstehen und meine eigene klitzekleine Blogwelt zu beginnen. Aber Geburtstagstorten lügen ja nicht, das weiß jeder. Vor genau zwei Jahren habe ich als allererstes Foto die Geburtstagstorte für meine Freundin Nina gepostet. Letztes Jahr dann von dem gleichen Model in zweistöckig bekam ihr Zwillingsbruder Sandi auch mal was ab. Und dieses Jahr muss für beide zusammen dieses kleine Törtchen reichen, das gleichzeitig das Geburtstagstörtchen für meinen 2. Blog-Geburtstag ist. Hurra!

Unter meiner Lieblings-Frischkäse-Buttercreme versteckt sich hier ein lustig oranger Karottenkuchen mit Sauerrahm und Rum, getränkt ist das ganze mit ein wenig Orangenlikör. Für die hübsche Geburtstags-Verzierung einfach zwei Eiweiß mit ein bisschen Zucker und Lebensmittelfarbe aufschlagen und kleine Baiser-Tupfer backen. Happy Birthday allerseits!

Geburtstagstorte

Für ein kleines Törtchen von 15 cm Durchmesser:

  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 1/2 TL Backnatron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Sauerrahm
  • 220 g geraspelte Möhren
  • 3 EL Rum
  • 3 EL Orangenlikör

Für die Buttercreme:

  • 250 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 350 g Frischkäse
  • 2 EL Sahne

Für die Verzierung:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Speisestärke
  • Gel-Farben

Geburtstagstorte

1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

2. Die weiche Butter schaumig rühren, dann Zucker und Salz zugeben und weiterschlagen.

3. Die Eier unterrühren.

4. Mehl, Stärke, Backpulver und Backnatron in einer separaten Schüssel mischen, über den Teig sieben und kurz unterheben.

5. Zuletzt Sauerrahm, Möhren und Rum zugeben und nochmal kurz unterheben.

6. Den Teig auf 3 kleine Springformen aufteilen, glatt streichen und bei 160 Grad etwa 30 Minuten backen.

7. Wenn die Böden fertig gebacken sind gleich mit Orangenlikör tränken und abkühlen lassen.

8. Für die Buttercreme die zimmerwarme Butter hell aufschlagen, dann den Puderzucker dazugeben und weiterschlagen, bis eine wirklich schön fluffige Creme entsteht. Dann den ebenfalls zimmerwarmen Frischkäse esslöffelweise unterschlagen, die Sahne dazu geben, bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht.

9. Die 3 Böden immer mit einer Schicht Buttercreme dazwischen zu einem Törtchen zusammensetzen und außenrum glatt mit der Buttercreme einstreichen. Kalt stellen.

10. Für die Baisertröpfchen 2 Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen und zum Schluss die gesiebte Stärke unterheben. Dann mit Gelfarben einfärben, Tupfer auf Backpapier spritzen und bei 70 Grad Umluft etwa 70 bis 80 Minuten trocknen lassen. Dann mit etwas restlicher Buttercreme an die Torte kleben.

11. Mjammm!!!

Baisertupfen

21 Gedanken zu “Hurra! Geburtstagstorte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s