Mini-Krapfen

Pünktlich zum Faschingssonntag gibt es heute ein kleines und einfaches Rezept für Mini-Krapfen. Ich hab sie hier mit Holundergelee gefüllt, aber es bietet sich natürlich an, verschiedene Marmeladen zu verwenden, denn von diesen handlichen kleinen Hefeteig-Teilchen schafft jeder sicher mehr als nur eins. Ich könnte mir zum Beispiel auch Vanillepudding oder Nutella super als Füllung vorstellen.

mini-faschingskrapfen-aus-hefeteig

Für etwa 15 Stück

  • 250 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 45 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 kg Butterschmalz zum Ausbacken
  • Marmelade zum Füllen
  • Zucker zum Wälzen

 

  1. Die Hälfte der Milch mit der Hälfte des Zuckers leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen.
  2. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
  3. Die Hefemilch in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand der Mulde verrühren. Diesen Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen.
  4. Dann die restliche Milch, restlichen Zucker und Eier dazugeben und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, dabei die Butter nach und nach zugeben.
  5. Den Teig etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur zugedeckt gehen lassen, dann kurz durchkneten. Die Kugeln sollten sich in dieser Zeit deutlich vergrößern, im Zweifel ein paar Minuten länger stehen lassen.
  6. Den Teig nochmal 20 Minuten gehen lassen.
  7. Den Teig zu einer Rolle formen und in 15 Stücke teilen und zu kleinen Kugeln formen.
  8. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
  9. In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne oder einem breiten Topf das Butterschmalz auf 170 Grad erhitzen.
  10. Die Mini-Krapfen auf beiden Seiten goldbraun ausbacken nur ganz kurz auf Küchenkrepp abtupfen und sofort rundherum in Zucker wälzen.
  11. Die abgekühlten Krapfen mit Marmelade füllen, in diesem Fall mit leckerem Holundergelee
  12. Mjammm!!!

6 Gedanken zu “Mini-Krapfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s