Baklava

Ich hab ja nun schön öfter erzählt, dass meine Schwiegermutter gerade bei uns zu Besuch ist. Ihre Kochkünste sind ja legendär, und deshalb habe ich mir sehr gefreut, dass ich sie überreden konnte, mir ein typisch arabisches Gebäck zu zeigen. Ihre Wahl viel auf Baklava, das ja überall im arabischen Raum, im Nahen Osten und auf der Balkanhalbinsel sehr verbreitet ist.

Baklava arabisches Gebäck mit Filoteig

Meine Variante besteht aus Filoteig-Röllchen, die mit gehackten Walnüssen und Rosenwasser gefüllt sind. Die werden dann mit Zuckersirup getränkt und mit Pistazien verziert. Gut verpackt sind sie zwei Wochen haltbar.

Baklava arabisches Gebäck mit Filoteig

Für ein großes Backblech

  • 400 g nicht zu klein gehackte Walnüsse
  • 2 EL Zucker
  • 1 große Prise Zimt
  • Mark einer Vanilleschote
  • 30-50 ml Rosenwasser (notfalls einfach ganz normales Wasser)
  • 1 Packung Filo-Teig
  • 150 g geschmolzene Butter

Für den Sirup:

  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Wasser

Zum Verzieren:

  • 80 g gemahlene Pistazien

Baklava arabisches Gebaeck mit Filoteig

  1. Walnüsse und Zucker in eine Schüssel geben und mit Zucker, Zimt und Vanillemark mischen. Rosenwasser dazugeben, bis die Masse gut feucht und klebrig ist.
  2. Ein Blatt Filo-Teig auf der Arbeitsfläche ausbreiten und vollflächig mit etwas flüssiger Butter bepinseln.
  3. Dann etwa 2 Esslöffel Walnuss-Masse an der kurzen Kante verteilen und von der kurzen Kante her zu einem möglichst nicht zu lockeren Röllchen aufrollen. Mit der Naht nach unten in das Backblech legen.
  4. Mit den anderen Filo-Blättern das gleiche machen und die Röllchen dicht an dicht in das Backblech legen.

Baklava arabisches Gebaeck mit Filoteig

  1. Die Röllchen noch einmal oben mit ein bisschen Butter bestreichen und dann im Ofen bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen, oder so lange bis sie schön goldbraun sind.
  2. In der Zwischenzeit aus Zucker und Wasser einen Sirup kochen.
  3. Die fertig gebackenen Röllchen noch heiß mit einem scharfen Messer in etwa fingerlange Stücke schneiden und dann mit etwa drei Vierteln des Sirups tränken.
  4. Dann die Röllchen einzeln mit den Enden in den restlichen Sirup tauchen und die Enden dann in die gemahlenen Pistazien tunken.
  5. Mjamm!!!

Baklava arabisches Gebaeck mit Filoteig

 

 

 

4 Gedanken zu “Baklava

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s