Ofenschlupfer mit Äpfeln

hefezopf
Heute gibts das beste Reste-Essen überhaupt. Ofenschlupfer, aka Scheiterhaufen mit Äpfeln. Ich liebe ja Hefezopf, das ist dem einen oder anderen geneigten Leser vielleicht schon aufgefallen. Den hier zum Beispiel, oder auch den hier! Aber trotzdem passiert es halb ab und zu, dass ein paar Scheiben Hefezopf übrig bleiben. Und dafür gibt es jetzt die Rettung: Der Zopf wird in Milch und Sahne eingelegt und abwechseln mit Apfelscheiben in eine Auflaufform geschichtet. Butterflöckchen drauf und ab in den Ofen. Das ganze ergibt dann eine Art gebackenen French Toast oder Arme Ritter. Noch warm als fleischfreies Freitagsessen oder zum opulenten Sonntagsfrühstück eine wirklich feine Sache, vor allem wenn man noch ein Schlückchen Vanille-Sauce oder Vanille-Eis dazu gibt. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie das nächstes Weihnachten mit übrig gebliebenen Stollen schmeckt…

Weiterlesen

Mini-Krapfen

Pünktlich zum Faschingssonntag gibt es heute ein kleines und einfaches Rezept für Mini-Krapfen. Ich hab sie hier mit Holundergelee gefüllt, aber es bietet sich natürlich an, verschiedene Marmeladen zu verwenden, denn von diesen handlichen kleinen Hefeteig-Teilchen schafft jeder sicher mehr als nur eins. Ich könnte mir zum Beispiel auch Vanillepudding oder Nutella super als Füllung vorstellen.

mini-faschingskrapfen-aus-hefeteig

Weiterlesen

Marillen-Knödel

Marillenknödel Mehlspeise Nachtisch

Hier ist ja vegetarischer Monat ausgebrochen und deshalb gibt es zum Sonntag-Mittagessen eine leckere Mehlspeise: Nämlich diese köstlichen Marillen-Knödel aus Quarkteig mit Butterbröseln. Im Rest von Deutschland nennt man die Marille wohl eher Aprikose, aber weil ich mit diesen hübschen Kugerln beim Blogevent „Alpenküche“von  Zorra (1x umrühren bitte aka kochtopf) und Heike von KEBO Homing mitspielen möchte, muss ich mich da ja glücklicherweise nicht verstellen.

Marillenknödel Mehlspeise Nachtisch

Die Marillenknödel sind außerdem Bestandteil der Rezepte-Sammlung „Süßes aus der Alpenküche“ vom Alpenwelt-Magazin! Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf!

Weiterlesen