Weihnachtspunsch

Wenn es diesen Punsch einmal nicht mehr gibt, kann Weihnachten von mir aus auch gleich ganz ausfallen. Den gibt es bei uns jedes Jahr, wir machen ihn am Heiligabend gegen Mittag und probieren dann sicherheitshalber den ganzen Nachmittag, ob er auch wirklich was geworden ist. Deshalb sind wir auch immer alle ganz schrecklich fröhlich und haben uns noch nie an Weihnachten gestritten.

Nach uraltem Familienrezept wird er mit frisch gepresstem Orangensaft, Schwarztee, Rotwein und Rum gemacht.

Selbstgemachter Weihnachtspunsch

Weiterlesen

Gingerbeer

Selbstgemachtes Ginger-Beer

Gingerbeer ist ja der neue Ingwertee.  Auf dem Blog von Chef Hansen habe ich zum ersten Mal gelesen, dass man Ginger Beer selber machen kann – ein hervorragendes neues Projekt! Zugegeben, das ist jetzt nix für ganz Spontane, so ein paar Tage Geduld braucht man schon,  bis das Gingerbeer fertig fermentiert ist. Lohnt sich aber! Erkältungszeit, komm doch wenn du dich traust!

Selbstgemachtes Gingerbeer

Weiterlesen

Malven-Limonade

selbstgemachte fermentierte malven-hibiskus-limonade mit ginger bug

Selbst fermentierte Limonade – wenn das mal kein Spitzenprojekt ist. Man braucht ein bisschen Zeit, vielleicht auch ein bisschen Mut, aber hinterher ist man der Held, schwör. Zeit, weil das ganze schon mal so ein Wöchelchen dauern kann, wenn man den Ginger Bug erst noch ansetzen muss. Mut, weil die Mixtur in der Flasche vor sich hingärt und alles irgendwie so lebendig ist. Und Held – na das erklärt sich ja von selbst.

So. Also Limonade, wie geht das: Zu allererst braucht man einen Ginger Bug, wie hier beschrieben. Dann braucht man eine  gezuckerte Grundlimonade oder Eistee etc., versetzt sie mit etwas Ginger Bug und füllt sie in PET-Flaschen (*) ab . Die Limonade fermentiert dann ein paar Tage bei Zimmertemperatur vor sich hin, wobei Zucker abgebaut und in Kohlensäure umgewandelt wird. Die PET-Flaschen werden dabei ganz prall, ich schraube sie oft zwischendurch mal auf, um den Druck abzulassen. Außerdem probiere ich ab und zu, weil die Limonade ja quasi stündlich weniger süß wird, weil sich der Zucker in Kohlensäure verwandelt. Wenn der perfekte Sprudel- und Süßigkeitsgrad erreicht ist, kommen die Flaschen in den Kühlschrank, wo sich die Kohlensäure-Produktion auf eine Minimum verringert. Hier hält sich die Limo noch ein paar Tage, aber am besten trinkt man sie recht schnell.

Heute gibt es Malvenlimonade. Die Schwiegermama hat beim letzten Besuch eine Riesentüte Malvenblüten aus Ägypten mitgebracht, und ich wusste ehrlich gesagt nicht so recht, was ich damit anfangen sollte. Bis jetzt.

 

selbst fermentierte Malven-Hibiskus-Limonade mit Ginger Bug

Weiterlesen

Eierlikör

Einfaches Rezept für selbstgemachten Eierlikör

Ich glaube Eierlikör gehört für mich jetzt schon zu den Entdeckungen 2016. Ich meine ernsthaft: Eierlikör? Seit meiner Oma habe ich das niemanden mehr trinken sehen, und das dürfte in den 80ern gewesen sein. Aber dann habe ich hier ein wunderbares Rezept für selbstgemachten Eierlikör entdeckt, nachgemacht und bin hingerissen. Hiermit wird eine dringende Nachmach-Empfehlung ausgesprochen. Weil ich nicht genug Rum da hatte, habe ich mit Whiskey aufgefüllt, gefällt mir sehr. Haltbar dürfte der Eierlikör in sterile Fläschchen abgefüllt etwa 3 Wochen sein, also genau bis Ostern. Wie toll ist das denn.

Einfaches Rezept für selbstgemachten Eierlikör

Weiterlesen

Vietnamese Iced Coffee

Die große Reise ging diese Jahr im Januar nach Vietnam. Wir hatten vier spektuläre Wochen dort, haben uns innerhalb eines Wimpernschlags in Land und Leute verliebt, 1001 Pho gegessen und eine Entdeckung mit nach Hause gebracht, die uns bis heute jeden einzelnen Tag begleitet: Vietnamese Coffee – und vor allem Vientamese Iced Coffee. Ein sehr starker, süßer Kaffee mit einer ausgeprägten Schokoladen- und Karamell-Note. Man nimmt sich ja immer im Urlaub tausend Sachen vor, die man zu Hause dann für immer anders machen möchte. Und meistens wird das nix. Aber dieser Kaffee schon. Sam macht ihn sich seitdem wirklich jeden einzelnen Tag zum Frühstück und an den heißen Sommertagen hab ich mir immer einen auf dem Balkon gegönnt. Wir haben uns in Vietnam ganz genau erklären lassen, wie man das so hinkriegt und sehr erfolgreich verwandelt sich nun unserere Giesinger Behausung allmorgentlich in Klein-Hanoi. Warum ich das alles erzähle? Na, weil Rebeccas von Baby Rock my Day gerade die besten Sommer-Drinks sucht. Zum Glück! Sonst hätte ich direkt verpasst, diese Köstlichkeit mit Euch zu teilen.

Vietnamese Iced Coffee

Weiterlesen

Erdbeerlimes

Am Donnerstag war ich mit der Mama auf dem Erdbeerfeld. Und weil man in der niederbayerischen Heimat so ein Feld nicht mit weniger aus 5 Kilo Erdbeeren verlässt, waren noch genug übrig für Experimente. Und das Experiment heißt in diesem Fall nicht Marmelade sondern Limes. Mit einer Flasche von diesem Schätzchen bist Du nicht nur der Held auf dem Erdbeerfeld, sondern auch auf jeder Grillparty. Versprochen.

Weiterlesen